7. Dezember 2016

Déjà-vu: Käthe-Kollwitz wieder Nikolaus-Pokalsieger!

Die Käthe-Kollwitz-Schule mausert sich zum FC Bayern des traditionellen Nikolausturniers der Jugendhilfe Essen (JHE)! Schon im dritten Jahr sichert sich die Mannschaft den obersten Treppchenplatz. Doch auch Rang zwei und drei sind etabliert: Genau wie in 2015 ging Silber an die Grundschule am Krausen Bäumchen und Bronze an die Andreasschule.
„An den Witterungs- und Platzverhältnissen kann es nicht gelegen haben“, staunt JHE-Pädagoge Klaus Orfeld über das Triple. In zwei Gruppen spielten Teams aus Berger- und Rellinghausen, Rüttenscheid sowie Stadtwald am Dienstag um die heißbegehrte Trophäe.

Bevor es in die Finalpartien ging, konnten die Kids im Siebenmeterschießen die Reflexe von Nikolaus Peter Valerius testen. Im Endspiel setzte sich erneut die Käthe-Kollwitz durch, diesmal mit einem überraschend deutlichen 6:0-Kantersieg.

Autogrammstunde mit Rot-Weissen
Gewinner waren trotzdem alle Mannschaften: Zusätzlich zu Pokalen und Urkunden gab es von den RWE-Kickern Kevin Grund und Nico Lucas Tickets für ein Heimspiel von Rot-Weiss Essen – und natürlich jede Menge Autogramme!