7. März 2019

U17: B-Junioren von RWE erreichen Pokal-Viertelfinale

Die rot-weisse U17 steht im Viertelfinale des Niederrheinpokals. (Foto: Gohl)
Die rot-weisse U17 steht im Viertelfinale des Niederrheinpokals. (Foto: Gohl)

U19 muss sich im Achtelfinale dem Wuppertaler SV geschlagen geben.

Die U17 von Rot-Weiss Essen steht im Viertelfinale des Niederrheinpokals. Drei Tage nach dem ersten Saisonsieg in der Liga (1:0 beim SC Paderborn) feierte die Mannschaft von RWE-Trainer Simon Hohenberg das nächste Erfolgserlebnis. Beim FSV Duisburg (Kreisleistungsklasse) behaupteten sich die Essener 2:0 (1:0).

Entscheidenden Anteil am Sprung in die Runde der letzten acht Mannschaften hatten Timur Mehmet Kesim (19.) und Mohamed Achahboun (75.) mit ihren Toren. Den Schwung will die U 17 jetzt wieder mit in die Liga nehmen. Am Sonntag, 11 Uhr, geht es gegen den VfL Bochum.

A-Junioren verlieren Derby beim WSV

Die Essener U19 schied dagegen aus dem Pokalwettbewerb aus. Das Derby beim Niederrheinligisten Wuppertaler SV ging 1:2 (1:2) verloren. Alle drei Treffer in dem Achtelfinalduell fielen in der ersten Halbzeit. Luka Sola (8.) und Phil Knop (13.) hatten den WSV früh 2:0 in Führung gebracht. RWE gelang dank Enes Bilgin (29.) nur der Anschlusstreffer.

Seine Serie von sechs Pflichtspielniederlagen will das Team von U19-Trainer Damian Apfeld am Sonntag, 11.00 Uhr, beenden. Der Gegner ist dann der Tabellenzweite 1. FC Köln.