18. Juni 2019

Ayodele Adetula wird Essener

Ayodele Adetula schließt sich Rot-Weiss Essen an.
Ayodele Adetula schließt sich Rot-Weiss Essen an.

Ayodele Adetula läuft zukünftig für RWE auf. Der 21-jährige Linksaußen wechselt von der U23 von Eintracht Braunschweig in die Ruhrmetropole. Das Offensivtalent unterschrieb am heutigen Dienstag einen Vertrag bis Sommer 2021.

„Wir freuen uns, dass Ayodele sich trotz anderer Anfragen für Rot-Weiss Essen entschieden hat. Er hat eine gewisse Unbekümmertheit in seinem Spiel und macht es seinen Gegenspielern damit extrem schwer“, so Sportdirektor Jörn Nowak über den gelungenen Transfer.  

„Wir haben für die Offensive noch einen dribbelstarken, schnellen Jungen mit Entwicklungspotenzial gesucht, der auf beiden Außenbahnen spielen kann. Diesen Spieler haben wir in Ayodele gefunden“, ergänzt Chef-Trainer Christian Titz.

Aus dem Nachwuchs des SV Werder Bremen zog es Ayodele in der U16 zu Eintracht Braunschweig. Dort lief er fortan in sämtlichen Nachwuchsmannschaften auf und wurde in dieser Zeit als absoluter Leistungsträger seiner Mannschaft U19-DFB-Pokalsieger. In der Folge schnürte er für die U23 der Braunschweiger in der Regionalliga Nord seine Schuhe und wurde nach einer Saison in den Kader der 1. Mannschaft befördert, kam jedoch überwiegend weiterhin in der U23 zum Einsatz. Dort machte der pfeilschnelle Ayodele in der vergangenen Spielzeit der Oberliga Niedersachsen mit zehn Treffern und zehn Torvorlagen in 24 Spielen auf sich aufmerksam.

„Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung an der Hafenstraße. In den Gesprächen mit den Verantwortlichen habe ich mehr und mehr das Gefühl bekommen, dass Rot-Weiss Essen der richtige Verein für den nächsten Schritt meiner Entwicklung ist“, erklärt RWE-Neuzugang Ayodele Adetula.