2. Oktober 2019

Krasniqi wird Rot-Weisser

Erolind Krasniqi beim Training an der Hafenstraße. (Foto: Endberg)
Erolind Krasniqi beim Training an der Hafenstraße. (Foto: Endberg)

Rot-Weiss Essen hat mit Erolind Krasniqi einen weiteren Neuzugang unter Vertrag genommen. Der 19-jährige Mittelfeldspieler trug in der vergangenen Saison als Kapitän der U19 das Trikot des Hamburger SV und nahm bereits seit letzter Woche am Mannschaftstraining an der Hafenstraße teil.

„Mit Erolind haben wir einen weiteren talentierten Spieler mit großem Entwicklungspotenzial für Rot-Weiss Essen gewinnen können. Er kennt das System des Trainers und hat im Training bereits angedeutet, dass er uns weiterhelfen kann“, so Sportdirektor Jörn Nowak.

„Ich kenne Erolind aus meiner Zeit beim HSV und freue mich sehr, dass wir ihn verpflichten konnten. Er ist ein spielstarker Junge, der auf der Achter- und Zehner-Position eingesetzt werden kann“, erklärt Chef-Trainer Christian Titz.

Geboren in Lübeck und aufgewachsen in Hamburg durchlief Krasniqi sämtliche Nachwuchsmannschaften des HSV. Dort begegnete er in der U17 auch Trainer Christian Titz. Unter dem heutigen RWE-Chef-Trainer erzielten die Offensivkraft in 13 Spielen fünf Treffer. Bei der 1. Mannschaft  trafen Titz und Krasniqi erneut aufeinander. Als Chef-Trainer des Hamburger Sportvereins holte Titz den damaligen Kapitän der U19 ins Training des Profikaders.   

„Ich konnte mich in den letzten Tagen im Training schon von der Qualität der Mannschaft überzeugen und auch die Fans haben mich bei meinen Stadionbesuchen sehr beeindruckt. Daher freue ich mich sehr auf die Herausforderung“, kommentiert Erolind Krasniqi seinen Wechsel nach Essen