2. Mai 2021

Torhunger, Siegesserie, Wehmut

Traf in jedem seiner Lippstadt-Duelle: Simon Engelmann. (Foto: Endberg)
Traf in jedem seiner Lippstadt-Duelle: Simon Engelmann. (Foto: Endberg)

Kurzpass: Drei Geschichten zum Duell zwischen Rot-Weiss Essen und dem SV Lippstadt.

Rot-Weiss Essen trifft am Sonntag um 14.00 Uhr im Stadion Essen auf den SV Lippstadt 08. Auf der RWE-Homepage gibt’s drei knackige Geschichten zum Spieltag.

Torhunger
Acht Spiele, zehn Treffer – so lautet die überragende Bilanz von Simon Engelmann gegen die Ostwestfalen. Bislang verging kein Lippstadt-Spiel für den Vollblutstürmer, bei dem er nicht netzte.

Siegesserie
Die letzten vier Aufeinandertreffen entschied RWE allesamt für sich, aus sieben Duellen ging nur eines verloren. Im Hinspiel siegten die Rot-Weissen durch einen Kehl-Gomez-Doppelschlag und Engelmanns Torhunger mit 3:0.

Mehr als 5.000
Wehmütig blicken Rot-Weisse wohl auf das letzte Lippstadt-Gastspiel in der Ruhrstadt – und das nicht nur, weil das Ergebnis stimmte. Am 28. Februar 2020 waren letztmalig vor der Pandemie mehr als 5.000 Zuschauer zu Gast bei einem Heimspiel. Unter strömendem Regen entschieden die Rot-Weissen das Duell mit 3:1 für sich.