30. Juli 2021

Premium-Partner kleidet RWE-Trikotärmel

RWE-Marketingleiter Rainer Koch (l.) und ifm-Vorstand Michael Marhofer präsentieren das Emblem auf dem Ärmel. (Foto: RWE)
RWE-Marketingleiter Rainer Koch (l.) und ifm-Vorstand Michael Marhofer präsentieren das Emblem auf dem Ärmel. (Foto: RWE)

Essener ifm-Unternehmensgruppe weitet Engagement aus.

Die ifm-Unternehmensgruppe wird zur Saison 2021/2022 das Engagement bei Rot-Weiss Essen im Rahmen der Fortführung der Premium-Partnerschaft ausweiten. Der weltweit tätige Automatisierungsspezialist ist ab sofort auf den Ärmeln der RWE-Trikots zu erkennen.

 „Die ifm-Unternehmensgruppe steht Rot-Weiss Essen seit geraumer Zeit als starker Partner zur Seite und unterstützt nicht nur die 1. Mannschaft, sondern auch unsere Sozialinitiative Essener Chancen und den Ausbau des Nachwuchsleistungszentrums. Mit der neuen Fläche auf dem Ärmel verleihen wir dieser langjährigen Kooperation zusätzliche Sichtbarkeit und bekräftigen die Zusammenarbeit noch einmal zusätzlich“, sagt RWE-Vorstandsvorsitzender Marcus Uhlig.

Marketingleiter Rainer Koch ergänzt: „RWE ist ein Fußballverein für jeden Essener und ist – wie auch die ifm-Unternehmensgruppe – fest in der Stadt verwurzelt. Wir freuen uns daher besonders, mit ifm einen Partner für unseren Ärmel gefunden zu haben, der hervorragend in unser Konzept der ‚#EssenerLösung‘ passt.“

„Die Geschehnisse an der Hafenstraße verfolgen wir selbstverständlich aufmerksam. Wir sind davon überzeugt, dass die deutlich spürbare infrastrukturelle Entwicklung Rot-Weiss Essen auf kurz oder lang zu nachhaltigem sportlichen Erfolg verhelfen wird. Als zuverlässiger Unterstützer werden wir auch weiterhin unseren Teil dazu beitragen“, sagt ifm-Vorstandsvorstandsvorsitzender Michael Marhofer.

Über die ifm-Unternehmensgruppe
Nach vielen Jahren intensiver Zusammenarbeit mit zahlreichen Kunden hat sich ifm als serviceorientierter Sensorspezialist am Markt etabliert und ist heute mit über 7300 Mitarbeitern in über 185 Ländern der Welt vertreten. Auch wenn die Unternehmensgruppe groß geworden ist, haben sie sich doch die Tugenden aus dem Gründerjahr 1969 bewahrt: Flexibilität und Individualität eines Kleinunternehmens und Qualität eines Konzerns. Und im Mittelpunkt der Arbeit auch heute noch die Menschen, Kunden wie Mitarbeiter – close to you!