20. August 2021

„Niederlage tut richtig weh“

"Wir müssen jetzt die Jungs aufbauen und haben am Mittwoch gegen Wuppertal die Chance, die richtige Antwort zu geben." (Foto: Endberg)
„Wir müssen jetzt die Jungs aufbauen und haben am Mittwoch gegen Wuppertal die Chance, die richtige Antwort zu geben.“ (Foto: Endberg)

Die Stimmen nach dem Spiel Rot-Weiss Essen gegen den SV Straelen.

Rot-Weiss Essen verliert gegen den SV Straelen mit 1:4 (0:0). Auf der RWE-Homepage gibt es die Stimmen zum Spiel.

Christian Neidhart (RWE-Chef-Trainer)
Die Niederlage heute tut richtig weh. In der ersten Halbzeit sind wir zwei- oder dreimal gefährlich über den Flügel gekommen – gehst du mit 1:0 in Führung, veränderst du das Spiel. In der zweiten Halbzeit verteidigen wir den ersten Konter nicht gut. Nach dem Anschlusstreffer war die Euphorie dann noch einmal da, aber dann kriegen wir den nächsten Nackenschlag. Wir müssen jetzt die Jungs aufbauen und haben am Mittwoch gegen Wuppertal die Chance, die richtige Antwort zu geben.

Dennis Grote (RWE Mannschaftskapitän)
Das war heute alles andere als das, was wir uns vorgestellt haben. Wir haben die Tore alle nach dem selben Muster bekommen, das ist zu einfach. Wir haben nun am Mittwoch die Gelegenheit aufzustehen und das Derby für uns zu entscheiden.