8. Dezember 2021

Letzter Livestream des Kalenderjahres 2021

Für die Extra-Portion Rot-Weiss: Übertragung startet 15 Minuten früher.

Christian Ruthenbeck und Marcus Uhlig beim "Strafraumtalk" im Livestream.
Christian Ruthenbeck (l.), Marcus Uhlig und „Hafenstraße live“ gehen Freitag ein letztes Mal in diesem Kalenderjahr auf Sendung. (Foto: Endberg)

Rot-Weiss Essen beendet am Freitag unter Flutlicht das Heim-Kalenderjahr mit einem Regionalliga-Duell gegen den Bonner SC. Fans erleben das allerletzte Fußballspiel im Stadion Essen: Ab Januar 2022 heißt die Arena „Stadion an der Hafenstraße“. Mitten aus dem Geschehen berichten wird „Hafenstraße Live“. Samt Vor- und Nachberichterstattung bietet RWE gemeinsam mit seinen Kommentatoren Andreas Crom und Christian Ruthenbeck ein qualitatives TV-Erlebnis.

Stream ab 18.45 Uhr

Damit Rot-Weisse vor der Heim-Winterpause eine zusätzliche Portion RWE bekommen, startet die Übertragung bereits 15 Minuten früher als gewohnt, um 18.45 Uhr. „Nullsiebenblogger“ Crom hat in mühseliger Arbeit ein Video zur ersten Saisonhälfte vorbereitet. So können Essener, bevor Freitag offiziell die Rückrunde der Saison 2021/2022 beginnt, das erfolgreiche Hinrunden-Jahr mit einem Punkteschnitt von 2,27 Revue passieren lassen.

Der Zugang zum Livestream ist per Einzelbuchung für 9,95 Euro pro Spiel möglich. Alternativ haben Dauerkarteninhaber, die nicht den 2G-Status erfüllen die Gelegenheit, ihr Saisonticket im Fanshop an der Hafenstraße gegen einen Dauer-Streamzugang einzutauschen. Wer dabei sein will, schaut auf www.hafenstrasse-live.de nach. Anschließend ist die Registrierung eines neuen STAIGE-Kontos bzw. Anmeldung beim bestehenden STAIGE-Konto nötig. Sollten Fragen aufkommen, hilft STAIGE unter der Mailadresse kontakt@soccerwatch.tv.