18. Februar 2022

7.000 Mitglieder geknackt!

Rot-Weiss Essen erreicht Bekenner-Schallmauer.

RWE hat die 7.000 Mitglieder geknackt.

Das ging schnell! Rot-Weiss Essen hat die Rekordmarke von 7.000 Vereinsmitgliedern geknackt. Noch am Donnerstagabend verkündete RWE, auf dem Schlussspurt zu sein. Über Nacht meldeten sich nun allein über das Online-Formular mehr als 30 Bekenner neu an.

Jüngst gab RWE-Vorstand Marcus Uhlig seine Freude über die positive Mitgliederentwicklung zum Ausdruck: „Das ist ein überragendes Zeichen! Die RWE-Familie wächst und wächst und wird stetig größer. Wir freuen uns natürlich über den Zuspruch und setzen auf die rot-weisse Gemeinschaft, in Kürze mit 7.000 die nächste Schallmauer zu erreichen. Perspektivisch möchten wir als Club weiter wachsen. In der Mitglieder-Tabelle der deutschen Proficlubs stehen wir derzeit auf Platz 33, hier wollen wir mittelfristig unter die Top 30 kommen.“

Das 7.000. Mitglied darf sich über ein signiertes Mitglieder-Sondertrikot und einen offiziellen Foto-Termin an der Hafenstraße freuen und wird zeitnah vom Verein kontaktiert.

Mitglieder genießen zahlreiche Vorteile

Wer eine Mitgliedschaft an der Hafenstraße abschließt, genießt zahlreiche faktische Vorteile. Bekenner ab 18 Jahren entscheiden auf der Jahreshauptversammlung aktiv über den Verein mit. Im Fanshop und beim Dauerkarten-Erwerb erhalten Vereinsmitglieder Rabatt, Partner wie die STAR Tankstelle an der Bottroper Straße oder Globus Essen gewähren Vorteile. Die Stadionzeitschrift „kurze fuffzehn“ gibt es im Digitalabo.

Rot-Weisse ab 18 Jahren werden zum Preis von 90 Euro pro Jahr Mitglied. Für Minderjährige sowie Schüler, Studenten, Auszubildende, Bufdis, Arbeitslose und Sozialhilfeempfänger gibt es Rabatte. Möglich ist auch der Abschluss einer Lebenslangen Mitgliedschaft: Zum Preis von 1907 Euro sind RWE-Fans für ihr ganzes Leben Teil der Hafenstraße.