30. April 2024

Endspiel an der Hafenstraße!

Austragungsort für Niederrheinpokal-Finale zwischen RWE und RWO gefunden.

Endspiel an der Hafenstraße! – Rot-Weiss Essen
Das letzte Mal an der Hafenstraße traf RWE im Niederrheinpokal-Endspiel 2023 auf die „Kleeblätter“: Endstand 2:0. (Foto: RWE)

Das Niederrheinpokal-Finale zwischen Rot-Weiss Essen und West-Regionalligist Rot-Weiß Oberhausen wird im Essener Stadion an der Hafenstraße stattfinden. Dies gab der Fußballverband Niederrhein (FVN) am Dienstagmittag bekannt. Das Endspiel soll am Samstag, den 25. Mai ausgetragen werden. Informationen zur genauen Anstoßzeit sowie zum Vorverkauf folgen in Kürze.

„Das Finale RWE gegen RWO ist ein Klassiker. Entsprechend blicken wir dem Endspiel unheimlich gespannt entgegen und freuen uns, dass die Partie an der Hafenstraße stattfindet. Wir gehen davon aus, dass das Spiel ausverkauft sein wird“, sagt Marcus Uhlig, Vorstandsvorsitzender von Rot-Weiss Essen.

Zieht RWE in die Relegation ein, ist eine Verschiebung wahrscheinlich

Bei der Bestimmung des Niederrheinpokal-Endspielorts musste der FVN gleich mehrere Eventualitäten berücksichtigen. Schließt RWE die Drittliga-Saison auf dem 3. Tabellenplatz ab und zieht in die Aufstiegsrelegation zur 2. Bundesliga (Spiele am Fr., 24. und Di., 28. Mai) ein, wäre eine Austragung am Samstag, den 25. Mai, ausgeschlossen (sofern der Relegations-Gegner nicht DFB-Pokal-Finalist 1. FC Kaiserslautern ist). Eine Verlegung der Final-Begegnung auf Samstag, den 01. Juni, wäre dann notwendig.

Da Rot-Weiß Oberhausen eine Austragung am Ausweichtermin aufgrund von möglichen Terminkollisionen im Stadion Niederrhein nicht gewährleisten kann, befindet der FVN das Stadion an der Hafenstraße als einzige Option für eine reibungslose Durchführung des Endspiels.

mehr von der hafenstraße: